Das war meine Fashion Week im Januar 2018

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Das beste am Jahreswechsel? Nach dem ganzen Weihnachts- und Silvesterstreß definitiv die Fashion Week im Januar. Auch wenn dieses Jahr im Großen und im Kleinen bei den Veranstaltern einiges schief gegangen ist, ich rege mich über so etwas schon lange nicht mehr auf. Natürlich war ich etwas traurig, für einige tolle Events diesmal keine Einladung bekommen zu haben, aber irgendwer wird irgendwo seine Gründe dafür gehabt haben. Und da wo sich ein Türchen schließt geht oft ein neues auf.

Beauty Pampering mit Blogfoster im WHEADON

So auch bei meiner ersten Station zur Fashion Week im Januar 2018. Als Begleitung meiner lieben Hella konnte ich mich schon bevor der ganze Trubel losging ein bisschen verwöhnen lassen. Die Einladung dazu kam von Blogfoster, einer Online-Plattform die für bezahlte Kooperationen Influencer mit Unternehmen/Marken verbindet.

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Nach einer kleinen Führung durch den WHEADON Beauty Conzept Store und den verschiedenen Treatment-Bereichen, konnten wir uns für eine der vielen Behandlungen entscheiden. Sowohl Hella als auch ich haben uns für das “Quick Brow Treat” entschieden. Ich gestehe, dass ich bis dato tatsächlich immer selbst gezupft habe und dies noch nie professionelle Hände gegeben hab. Großer Fehler, denn das Ergebnis nach dem Färben und Wachsen war sensationell. Ganz nebenbei gab es noch eine Wimpern-Analyse für die persönlich perfekte Mascara. Ihr wisst ja wie lange ich schon verzweifelt nach einer guten Mascara suche, die meine empfindlichen Augen nicht reizt.

#Hashmag Blogger Lounge

Die Hashmag Blogger Lounge ist wie schon im letzten Jahr, eins meiner liebsten Events rund um die Fashion Week im Januar. Wobei ich sagen muss, dass mir persönlich dieses Mal das ein oder andere Fashion Label vor Ort gefehlt hat gefehlt hat. Nichts desto trotz war es ein gelungenes Event, auf dem ich viel Zeit mit meinen Mädels verbracht habe. Wie immer gab es lecker Essen & Getränke und man konnte in Ruhe mit den Marken und deren Vertretern ins Gespräch kommen.

Ganz besonders viel Zeit habe ich mir übrigens am Stand vom Online-Shop ONYGO genommen, denn hier konnte man sich kreativ austoben und Sneakers individualisieren. neugierig? Dann bleibt gespannt denn ein DIY zum Nachmachen kommt ganz bald.

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Keine Fashion Week ohne Messe

An Tag drei der Fashion Week im Januar 2018 hatte ich mir vorgenommen wieder die zahlreichen Modemessen zu besuchen. Da an dem Tag aber spontan noch einige Termine dazwischen gekommen sind, habe ich es letztendlich nur auf eine Messe geschafft und mich für die PREMIUM entschieden. Hocherfreut war ich, als ich vor Ort dann festgestellt habe, dass dieses jahr auch die Show & Order auf dem selben Gelände stattfindet. Hier dreht sich alles um die kleineren Marken aus dem bereich Beauty, Lifestyle und Accessoires.

So konnte man zum Beispiel am Stand von LAKRIDS by Johan Bülow seine eigene Lakritze herstellen oder sich zum beispiel einfach nur inspirieren lassen. Am Abend ging es dann noch zu einem Event von Jo Malone London. IN einer coolen Bar in Berlin Mitte wurden die neusten Looks vom Designer Thomas Hanisch gezeigt. Ein toller Ausklang!

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Das war meine Fashion Week im Januar 2018

Alles in allem war die Fashion Week im Januar 2018 wieder drei tolle Tage. Ein ganz lieber dank geht natürlich an Blogfoster, HashMAG und Jo Malone London für die Einladungen. Ich bin jeden Abend sehr inspiriert nach Hause gefahren und meine Liste für neue Blog Ideen wird immer länger.

In diesem Sinne…
xoxo
mupshimallow

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

Das war meine Fashion Week im Januar 2018 in Berlin.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.