(Monats)Rückblick

Der etwas andere (Monats)rückblick... ein Monatsrückblick auf den vergangenen Sommer

Lange lange war es sehr sehr hier auf dem Blog, die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen habe ich versucht den Sommer einmal ganz für mich zu genießen, mich beruflich neu orientiert, aber auch neue Projekte begonnen, die erst einmal nichts direkt mit dem Bloggen zu tun haben.

Continue Reading

Das House of Tales in Berlin – Kindheitserinnerungen werden lebendig und 100€ Gutschein Gewinnspiel

Kindheitserinnerungen werden lebendig im House of Tales in Berlin

[Werbung/Anzeige] Ich erinnere mich noch genau an mein erstes Action-Adventure Spiel, welches ich am PC gespielt habe. Es war 1992 und das Spiel meiner Kindheit war „Indiana Jones and the Fate of Atlantis“. Ein Spiel in dem man eine Vielzahl von Rätseln lösen muss, wobei dich jede Lösung zum nächsten Rätsel bringt und man mitten drin in der Geschichte ist. In meinem Fall blieb ich schon beim Intro stecken und bin nie über das Untersuchen der Bibliothek hinaus gekommen. Island, Kreta und am Ende das sagenumwobene Atlantis, habe ich so nie Gefunden und irgendwann nach dem gefühlt hundertsten Versuch die Lust am Spiel verloren.

Nie hätte ich gedacht, dass mich viele Jahre später erneut die Lust am Lösen von Rätseln so packt. Dieses Mal nur nicht vor dem Computerbildschirm sondern live. Wovon ich rede? Das ganze nennt sich Escape Games und ist nun auch endlich so richtig in Deutschland angekommen. Eine tolle Abwechslung wenn es um die Freizeitgestaltung geht.

Kindheitserinnerungen werden lebendig im House of Tales in Berlin

Ein Spiel, das dein Leben verändert

Die Ursprünge der Escape Games gehen wie schon erwähnt auf Spiele des Adventure-Genre zurück. Wie der name schon sagt, befindet man sich an einem Ort (meist gefangen) und Ziel des Spiels ist es diesen Ort zu verlassen oder eine andere übergeordnete Mission zu erfüllen.

Die Übersetzung dieser Spiele ins richtige leben nennen sich Live Escape Games. Als kleine Personengruppen befindet man sich in einem Raum und es gilt gemeinsam durch das Lösen von verschiedenen Rätseln die aufeinander aufbauen den Raum zu verlassen oder eine zur Geschichte passende Aufgabe zu erfüllen. Damit es zusätzlich noch spannender wird, ist dies innerhalb einer vorgegebenen Zeit (zumeist 60 Minuten) zu meistern.

Kindheitserinnerungen werden lebendig im House of Tales in Berlin

Falls man einmal nicht weiter kommt steht einem bei jedem Spiel ein persönlicher Game-Master zur Verfügung. Dieser kann durch Kameras und Sound das Geschehen im Raum mitverfolgen und durch verschiedenen Möglichkeiten mit euch in Verbindung treten, in das Spiel eingreifen und auch hilfreiche Hinweise geben, falls ihr einmal ins Stocken kommt. Natürlich ist er aber auch für eure Sicherheit da.

Mitten drin statt nur davor

Unser Besuch im House of Tales fand entspannt an einem Freitagnachmittag statt. Zu zweit wollten wir uns der unbekannten Aufgabe stellen. Erfreulicherweise hatten wir auch die Möglichkeit die beiden Macher vom House of Tales, Niklas und Malte, persönlich vor Ort kennen zu lernen. Die beiden Wahlberliner haben schon viel Erfahrung im Live Escape Gaming gesammelt. In monatelanger Zusammenarbeit mit über 40 internationalen Ingenieuren, Kulissenbauern und Künstlern haben sie nun ihre eigenen Spiele entwickelt und im Mai 2017 das House of Tales in der Zimmerstraße im Herzen Berlins eröffnet.

Kindheitserinnerungen werden lebendig im House of Tales in Berlin

Geschichten zum Anfassen

Insgesamt vier verschiedenen Geschichten kann man spielen. Und wenn ich sage Geschichten, dann ist hier nicht ein simpler vorgegebener Plot gemeint. Denn neben den Rätseln geht es im House of Tales vor allem um die Erlebniswelten. Jeder Spieler soll in die Geschichte die er spielt, eintauchen. Denn nur wer alle seine Sinne clever einzusetzen weiß, wird die ihm gestellte Aufgabe meistern.

Kindheitserinnerungen werden lebendig im House of Tales in Berlin

Kindheitserinnerungen werden lebendig im House of Tales in Berlin

Kindheitserinnerungen werden lebendig im House of Tales in Berlin

Kindheitserinnerungen werden lebendig im House of Tales in Berlin
Bildquelle: House of Tales

Illuminati – Der Weg zur Erleuchtung

Fasziniert von den Filmen wie “The Da Vinci Code”, “Inferno” oder eben “Illuminati” wollten wir genau in diese Welt eintauchen und sehen, ob auch wir in der Lage sind die kniffligen Aufgaben zu lösen.

“Eine stille Kapelle im Herzen moderner Zeiten – nur wenige finden den Weg ins Allerheiligste der Illuminati,
doch ihr wollt der geheimen Legende und dem rätselhaften Verschwinden von Anwärtern auf den Grund gehen.
Da Freund und Feind schwer zu unterscheiden sind, wurden Prüfungen geschaffen,
die nur Gleichgesinnten den Weg in die Bruderschaft zeigen.
Erkennt die geheimen Zeichen und beschreitet den Weg der Erleuchtung,
werdet Teil des sagenumwobenen Geheimbunds und findet die Antworten,
nach denen bereits viele vor euch vergeblich suchten.”

Eingestuft, denn hier gibt es unterschiedliche von leicht bis schwer, ist dieser Raum übrigens als mittel. Natürlich kann ich euch an dieser Stelle nicht die genauen Details des Spiels verraten, aber was denkt ihr, haben wir es geschafft?

In der Tat war es bei uns eine sehr knappe Nummer und mit nur 2 Minuten Restzeit auf der Uhr konnten wir die finale Aufgabe lösen. Alleine unmöglich! Denn dies ist das schöne an Live Escape Games, ob Anfänger oder Profi, in der Gruppe schafft man die meistens Aufgaben besser. Deshalb nutzen auch Firmen gerne diese Art von Angebot um z.B. ein Team von Kollegen auf spielerische Art und Weise enger zusammen zu schweißen.

Fazit und Empfehlung

Wir hatten auf jeden Fall einen großartigen Nachmittag im House of Tales und auch auf dem Nachhauseweg mussten wir uns noch die ganze Zeit über die gemachten Rätsel und Aufgaben austauschen, so dass wir fest beschlossen haben, dass dies nicht unser letzter Besuch gewesen sein wird. Kurz gesagt: Ausprobiert, extrem viel Spaß gehabt und für sehr gut befunden!

Und hier findet ihr das House of Tales in Berlin:

HOUSE of TALES
von Freeden & Oberbeck GmbH · Zimmerstraße 90 · 10117 Berlin
+49 (0)30 20 888 765 · info@houseoftales.de
www.houseoftales.de

House of Tales Gutschein Gewinnspiel

Und damit ihr euch auch selber ein Bild machen könnt, habe ich die Gelegenheit einem meiner Leser eine Freude zu machen. Seid Ihr auch Berliner oder plant ihr demnächst eine Reise nach Berlin? Dann jetzt aufgepasst! Zusammen mit dem House of Tales verlose ich einen Gutschein im Wert von 100 Euro für euer ganz persönliches Spielerlebnis in einem der Räume eurer Wahl. Und so könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen.

So könnt ihr Teilnehmen:

  • Seid Leser meines Blogs und folgt mir auf Instagram.
  • Die Teilnahme erfolgt ausschließlich über Rafflecopter.
  • Tragt dort eure E-Mail-Adresse oder euren Facebook-Account ein. (Nur dann ist euer Eintrag gespeichert und ihr nehmt sicher teil.)
  • Schaltet nach Belieben weitere Lose frei, um eure Gewinnchance zu erhöhen.
  • Wenn ihr anonym kommentiert, schreibt bitte euren Vornamen oder Spitznamen dazu, damit ich eure Kommentare später zuordnen kann.
  • Das Gewinnspiel ist bis Sonntag, 13.08.2017, 11:59 Uhr offen.
  • Es wird über Rafflecopter ausgelost.
    Solltet ihr noch keine 18 Jahren alt sein, benötige ich im Gewinnfall das Einverständnis eurer Eltern.
  • Der Gewinner wird von mir per E-Mail benachrichtigt. Sollte ich nach 5 Tagen keine Rückmeldung bekommen, lose ich erneut aus. Es wird auf dem Blog keinen extra Beitrag für die Gewinnerbekanntgabe geben.
  • Eure Daten werden nicht gespeichert, lediglich für den Versand des Gutschein-Codes benötigt und danach wieder gelöscht.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns. Keine Gewähr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

a Rafflecopter giveaway

Und nun drücke euch allen die Daumen!

xoxo
mupshimallow

 


* Danke an das House of Tales für das spannende Erlebnis und die tolle Zusammenarbeit. // Eine Kooperationsangebot von trusted blogs.

Continue Reading

Winterurlaub im Allgäu – Teil 1: Ein Häuschen am See und Schloss Neuschwanstein

mupshimallow, Winterurlaub im Allgäu Teil 1, Ein Häuschen am See und Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein, das deutsche Postkartenmotiv schlechthin. Dieses Jahr haben wir zur Abwechslung mal einen Winterurlaub im Allgäu gemacht, also ganz in der Nähe. Eigentlich bin ich ja eher der Sommer, Sonne, Strand und Meer Typ. Allerdings wollten wir in der kalten Jahreszeit und speziell zu Silvester nicht unbedingt im grauen Berlin bleiben. Wir hatten die Wahl, entweder an die Nordsee oder in die Berge. 

Continue Reading

Fashion Week Berlin Tag#3 – Messehektik, Netzwerken und Spaß mit Disney

mupshimallow Fashion Week Berlin Tag 3

Die Fashion Week Berlin liegt nun schon eine Woche hinter mir und mittlerweile sind auch alle Eindrücke und Erlebnisse verarbeitet. Heute möchte ich euch in meinem letzten Teil zur Fashion Week Berlin vom dritten Tag berichten und euch am Ende wieder ein paar persönliche Tipps geben. Denn wie funktioniert das mit dem Netzwerken und wie kann man sich einfach aber effektiv auf spontane Gespräche mit potentiellen Kooperationspartnern vorbereiten?

Continue Reading

DIY: Den perfekten Jahresplaner selbst gestalten

mupshimallow DIY den perfekten Jahresplaner gestalten, Titelbild, fertiger Planer

Zum Wochenende gibt es heute mal wieder ein kleines DIY für euch. Worum es geht? Ich möchte euch heute zeigen, wie ich meinen perfekten Jahresplaner für 2017 selbst gestaltet habe. Gerade bei den Planungen der vergangenen Fashion Week ist mir wieder aufgefallen, wie sehr ich doch auf meinen Planer in der Handtasche vertraue und wie oft ich darin auch Notizen und Ideen für den Blog unterwegs aufschreibe. Die Suche nach einem neuen Planer für 2017 war aber gar nicht so einfach.

Continue Reading