Der Tube Mascara Vergleich: Blinc Original vs. Catrice

Der Tube Mascara Vergleich: Blinc Original vs. Catrice

Schon vor ein paar Wochen ging es hier auf dem Blog um das Thema Augen, bzw. gab es einen großen Augen Make-up Entferner Vergleich. Ein wichtiges Thema für mich, da meine Augenpartie noch immer sehr empfindlich ist. Und so kam mir die Idee, dass es doch bestimmt noch andere Möglichkeiten gibt, um die Augen mehr zu schonen.

Wie cool wäre es doch, wenn die Mascara einfach nur mit warmen Wasser abgehen würde. Jeder der dies aber einmal mit herkömmlicher Mascara oder gar wasserfester versucht hat, wird wissen, dass dies fast unmöglich ist, da man am Ende so dolle an den Augen reiben muss, dass dies alles andere als schonend ist.

Allerdings hat die Beauty Industrie auch hier ein tolles Produkt entwickelt, welches zum einen weiterhin einen tollen Augenaufschlag zaubert, das Entfernen der Mascara aber kinderleicht macht. Die Rede ist von einer sogenannten Tube Mascara. Zugegeben der “Trend” ist schon eine Weile vorbei, aber für mein Problem genau die richtige Lösung.

Statt Öle und Wachse Mascara aus Polymeren

Bei einer Tube Mascara wird nicht, wie bei herkömmlichen Mascaras Farbe basierend auf Wachsen und Ölen auf auf die Wimpern aufgetragen, sondern eine Schicht aus Polymeren. Dies ist in vielen Fällen Acrylic Copolymer.

Wer jetzt von euch sagt Poly…was? Polymere sind sogenannte Filmbildner und zum Beispiel in Fixierungssprays enthalten. Aber auch in anderen Produkten wie Pore Strips und Haarsprays. Polymere kleben aneinander und sind in vielen Produkten die als “silikonfreien” deklariert sind enthalten, um dennoch eine Schutzschicht z.B. über die Haare zu legen. Auch bei ölfreien Produkten sind Polymere oft der Ersatzstoff.

Das Prinzip der Tube Mascara

Bei einer Tube Mascara funktioniert das im konkreten Fall wie folgt. Genau wie bei handelsüblicher Mascara legen sich die erwähnten Polymere um die Wimpern und bilden die sogenannten Tubes. Diese bleiben auch bei Kontakt mit Wasser an Ort und Stelle wenn es keine Reibung gibt. Somit ist auch eine Tube Mascara wasserfest, wenn man nicht an den Augen herum wischt. Übt man jedoch auf die nassen Tubes leichte Reibung aus, lösen sie sich ganz einfach von den Wimpern. (weitere) Vorteile von Tubing Mascara:

  • Nur mit (warmen) Wasser entfernbar.
  • Ohne Reibung wasserfest.
  • Sehr für fettige Haut oder Nutzung von fettigen Augencremes geeignet.
  • Kaum bröckeln oder Panda-Augen über den Tag.
  • Sehr für Allergiker und sensible Augen geeignet, da Polymere hypoallergen sind

Der Tube Mascaras Vergleich: Blinc Original vs. Catrice

Bei meiner Recherche zu dem Thema habe ich festgestellt, dass es tatsächlich eine Vielzahl von Kosmetikmarken gibt, die Tube Mascaras herstellen. Leider sind diese nicht immer explizit so bezeichnet. Das “angebliche” Original und erste Produkt dieser Sorte ist die Mascara von BLINC mit dem schönen Claim “STOP painting your lashes… TUBE them!”
Das gute Stück ist nicht ganz einfach zu bekommen und auch nicht gerade günstig. Ich habe den einfachsten Weg gewählt und sie bei Amazon für damals noch 24,99€ (6g) bestellt, mittlerweile ist sie aber noch teurer geworden. Es gibt sie übrigens in 6 verschiedenen Farben.

Um ein Vergleichsprodukt zu haben, musste ich etwas tiefer recherchieren. Denn ich wollte ein Drogerieprodukt hinzu nehmen, aber wie schon erwähnt betiteln leider nicht alle Hersteller ihre Produkte exakt mit Tube Mascara. Fündig geworden bin ich schließlich bei catrice, die hier die Better Than Waterproof Mascara im Sortiment haben. Denn obwohl diese nicht unter Tube Mascara geführt wird, liest man genau die Beschreibung, wird klar, es ist eine. Preislich liegt sie bei 4,99€ (11ml), aber Achtung, ich habe sie nur bei Müller in der großen catrice Theke im handel gefunden, online gibt es sie aber auch bei dm etc. zu bestellen. Und dann ging es ans testen.

Blinc Original Tube Mascara

Der Auftrag

Um ehrlich zu sein, hatte ich bei dieser Mascara zu dem Preis ganz große Erwartungen. Der Auftrag ist sehr einfach. Aber, was bei einer Tube Mascara nicht funktioniert, ist mehrere Schichten übereinander zu legen.

Das Ergebnis

Ja und was soll ich sagen, das Ergebnis nach einer Schicht war ziemlich ernüchternd. Die Wimpern waren zwar farblich schwarz eingefärbt und auch schön voneinander getrennt, aber Volumen und ein atemberaubender Augenaufschlag… Fehlanzeige. Wer gerne eher natürlich seine Wimpern schminkt, für den mag die Tube Mascara von BLINC funktionieren, ich persönlich mag meine Wimpern aber etwas voluminöser. An der Haltbarkeit jedoch gab es nichts zu meckern. Wie versprochen hielt sie den ganzen Tag ohne zu verwischen oder Panda-Augen.

Das Entfernen

Das erste Mal habe ich es mit kaltem Wasser versucht. Einfach ein Wattepad in Wasser getaucht und für 1-3 Sekunden gegen das Auge gepresst. Das Ganze habe ich ca. 3 Mal wiederholt. Gerieben habe ich nicht. Als ich das Gefühl hatte die Tubes sind “aufgeweicht” soll man diese einfach von den Wimpern ziehen können. Mit kaltem Wasser hat dies jedoch so semi gut funktioniert. Also noch einmal mit warmen Wasser. Und siehe da, tatsächlich hatte ich die Tubes zwischen den Fingern. Im ersten Moment ein komisches Gefühl und ein kleiner Schockmoment, da die Tubes exakt so aussehen wie Wimpern und ich erst Angst hatte jetzt meine eigenen Wimpern an den Fingern kleben zu haben. ich kann euch aber beruhigen, ich habe nicht eine einzige “richtige” Wimper verloren. Der Abschmink-Prozess war wirklich super einfach und absolut null irritierend für meine Augen und Augenpartie.

catrice Better Than Waterproof Mascara

Der Auftrag

Nun sollte also unter selbigen Testbedingung die Tube Mascara von catrice ausprobiert werden. Hier habe ich schnell gemerkt, dass man beim Auftragen etwas vorsichtiger sein muss und schnell, da die Tubes recht schnell an den eigenen Wimpern trocknen.

Das Ergebnis

Die Better Than Waterproof Mascara von catrice hat mich extrem überrascht, denn das Ergebnis war der Hammer. Sie zaubert ein wirklich tolles Volumen, gibt Schwung und hält super über den ganzen Tag.

Das Entfernen

Mit dem Lerneffekt vom vorherigen Produkt, habe ich hier gleich zum entfernen warmes Wasser benutzt. Für mich tatsächlich etwas nervig, da wir Warmwasser über unsere Gastherme beziehen und es immer ewig dauert und viel Wasser verschwendet, bis dann endlich mal warmes Wasser aus der Leitung kommt. Also mache ich es gleich abends unter der Dusche mit, einfach mal so fix Abschminken ist eher doof. Nichts desto trotz geht das Abschminken auch hier super easy und man bekommt fast mit einmal “abziehen” alle Tubes von den Wimpern.

Fazit und mein Favorit

Mein Favorit von den beiden getesteten Tube Mascaras ist ganz klar die Better Than Waterproof Mascara von catrice. Das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt hier einfach. Mittlerweile bin ich auch extrem fix im Auftragen, sodass ich zusätzlich immer noch die Mascara vom BLINC dazu nutze, um die Wimpern ein bisschen besser zu trennen. Denn irgendwie muss diese ja auch aufgebraucht werden, damit das liebe Geld nicht ganz vergeudet war.

Andere Hersteller die eine Tube Mascara im Sortiment haben sind u.a. Becca, Bobbi Brown, Clinique, Shiseido, Too Faced, MAC und Estée Lauder. Kanntet ihr das Prinzip der Tube Mascara schon und habt ihr selber einen in Benutzung?

xoxo
mupshimallow

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.