Blogger Tipps #1 – Fotohintergründe für eure Blogfotos

mupshimallow, Blogger Tipps 1 Fotohintergründe für eure Blogfotos

Los geht´s mit dem ersten Post der neuen Beitragsreihe “Blogger Tipps”. Heute soll es darum gehen, wo ihr günstig hübsche Fotohintergründe für eure Blogfotos oder auch Instagram herbekommt.

Fotohintergründe aus Klebefolien

Jeder kennt ihn, diesen einen übrig gebliebenen IKEA Schrank Einlegeboden. Stimmt´s? Ich für meinen Teil habe gleich mehrere davon zuhause, die ich irgendwie zu viel gekauft habe. Da ich aber manchmal meinen Kleiderschrank um sortiere und auch das komplette Innenleben anders organisiere, ist es ganz gut welche als Back-Up zu haben.

Auf der anderen Seite eignen sich diese Einlegeböden perfekt dafür, diese als Fotohintergründe zu verwenden. Entweder einfach ganz plain weiß oder ihr beklebt ihn euch nach eurem Geschmack mit einer hübschen Klebefolie. Ich habe mich für eine helle Marmor Folie aus dem Baumarkt entschieden, die nun schon sehr viele meiner Bilder im Hintergrund ziert.

mupshimallow, Blogger Tipps 1 Fotohintergründe für eure Blogfotos

Strukturtapeten aus dem Baumarkt

Bleiben wir gleich im Baumarkt. Dort gibt es ganz tolle Struktur-Tapeten die ihr wunderbar als Fotohintergründe umfunktionieren könnt. Dafür müsst ihr übrigens nicht extra eine ganze Tapetenrolle kaufen. In fast allen Baumarktketten bekommt man auf Nachfrage ein Musterstück vom Verkäufer abgeschnitten. Die Größe der Stücken variieren allerdings von Kette zu Kette.

Die beste Erfahrung habe ich hier im Hornbach Baumarkt gemacht. Dort hängen extra Scheren neben den Musterrollen, mit denen man sich die Stücke selber abschneiden kann. Allerdings ist nur eine maximale Länge von 50cm erlaubt. Dies reicht aber eigentlich aus.

mupshimallow, Blogger Tipps 1 Fotohintergründe für eure Blogfotos

Ansonsten, wenn ihr einen Poco Domäne Markt in der Nähe habt, ist dies auch eine gute Alternative. Poco hat tatsächlich eine recht große Tapeten Abteilung und hier bekommt man ab und an auch etwas größere Stücke.

So habe ich mir in den letzten 1,5 Jahren eine nette kleine Tapeten Kollektion zusammengestellt. Wie man sieht bevorzuge ich am liebsten Struktur-Tapeten mit Holz- oder Steinoptik. Die Tapeten Stücke sind auch sehr einfach zu verstauen, denn ihr könnt sie ineinander zusammenrollen.

mupshimallow, Blogger Tipps 1 Fotohintergründe für eure Blogfotos

Deko Pappen aus dem Bastelladen

Ein weiterer Anlaufpunkt für hübsche Fotohintergründe ist ein Bastelgeschäft. Dort gibt es in der Schreibwaren Abteilung oft große Bastel bzw. Deko Pappen. Diese sind mit den unterschiedlichsten Motiven und Strukturen bedruckt und haben eine recht vernünftige Größe. Da es schon recht kräftiges Papier ist, sollte man sich aber vorher überlegen, ob man zuhause auch einen Platz dafür findet. Den ein Zusammenrollen würde ich hier nicht empfehlen.

mupshimallow, Blogger Tipps 1 Fotohintergründe für eure Blogfotos

mupshimallow, Blogger Tipps 1 Fotohintergründe für eure Blogfotos

Meine Pappen sind auch einem Geschäft namens Idee Creativmarkt, welches auch bundesweit in größeren Städten zu finden ist. Das tolle an den Pappen ist übrigens, sie sind von beiden Seiten unterschiedlich bedruckt, so dass ihr eine noch größere Auswahl an Fotohintergründe habt.

mupshimallow, Blogger Tipps 1 Fotohintergründe für eure Blogfotos

Fotohintergründe aus Textilien

Den letzten hübschen und günstigen Tipp den ich für euch für eure Fotohintergründe habe, sind Textilien. Und nicht etwas Stoffe etc. die ihr euch extra kaufen müsst, sondern vielleicht schon zuhause habt. Ich zum Beispiel nehme auch ganz gerne einmal meinen Fell Teppich, meine Kuscheldecke von der Couch oder aber ich schaue mich einmal etwas genauer in meinem Kleiderschrank um. Hier finde ich oftmals auf den zweiten Blick Kleidung, die ich auch ganz einfach als passenden Hintergrund umwandeln kann.

mupshimallow, Blogger Tipps 1 Fotohintergründe für eure Blogfotos

Fotohintergründe müssen also nicht teuer sein

Am Ende des Posts habe ich euch auch eine kleine Auswahl an Beiträgen zusammengestellt, in denen ihr die genannten Hintergründe einmal Live in Action sehen könnt. Ich hoffe ich konnte euch mit meinen kleinen Tipps und Tricks zeigen, wie ich meine Fotos versuche durch verschiedene Fotohintergründe abwechslungsreich zu gestalten. Und jetzt gibt es noch eine kleine Sneak-Peak für euch. Beim nächsten Blogger Tipp #2 werde ich euch ein bisschen was zum Thema Deko & Accessoires für eure Blogfotos erzählen. Seid also gespannt.

xoxo
mupshimallow


Beitragsbeispiele mit erwähnten Hintergründen:
Struktur-Tapete (Holz) und Deko Pappe
Einlegeboden und Mamor Folie
Deko Pappe
Struktur-Tapete (Stein)

 


Meine Blogger Tipps Reihe:
Blogger Tipps #1 – Foto Hintergründe für eure Blogfotos
Blogger Tipps #2 – Deko & Accessoires für eure Blogfotos
Blogger Tipps #3 – Blogfotos sortieren und sichten
Blogger Tipps #4 – Kleine Helfer und Equipment für eure Blogfotos

You may also like

14 comments

  1. Hallo Franzi,
    danke für deine tollen Tips.
    Erst am Mittwoch war ich im Baumarkt und habe mir Klebefolie mit Granitmotiv gekauft und meinen Lack Beistelltisch von Ikea damit beklebt.
    Das mit den Einlegeböden ist auch eine super Idee. Auch ich habe noch ein paar rumstehen. ?
    Finde die Idee, deiner neuen Reihe, super und freue mich schon auf den nächsten Beitrag.
    Hab noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Nina ?

    1. Hey Nina,
      oh wie schön, da scheine ich mir ja die richtigen Gedanken gemacht zu haben, was euch interessieren könnte. Ist ja manchmal gar nicht so leicht. Granitfolie ist natürlich auch klasse. Mein Marmor kann ich stellenweise auch schon nicht mehr sehen… hihi.
      Liebste Grüße,
      Franzi

  2. Das sind schöne Ideen. Ich selbst verwende auch Klebefolie, Geschenkpapier, Briefpapier, Kartonagenblöcke und teils gekaufte digitale Papiere und Elemente aus dem Scrapbooking-Bereich. Da kann man sich herrlich kreativ austoben. Liebe Grüße

    1. Hallo Andrea,
      da hast du mich jetzt auf eine Idee gebracht. Ich könnte tatsächlich mal meine Project Life Kiste durchschauen, da werde ich bestimmt auch noch fündig.
      Grüßle, Franzi

      1. Gerne doch 🙂 Als ich mich mal näher mit dem Thema beschäftigt habe, war ich erstaunt, was man alles so für die Fotos gebrauchen kann 🙂 ich wollte eben nicht die klassischen Rosen, Tulpen usw. – mal was anderes eben. Viel Spaß! Liebe Grüße zurück

  3. Danke für den super Beitrag!! War in letzter zeit auch immer mehr auf den Gedanken gekommen mir eine Sammlung an Hintergründen zuzulegen !! 🙂 toll finde ich auch Holztische im Garten, oder echte Holzstücke! 🙂 für Weiß nehme ich meist den Deckel von einem Ikea Karton ^^

    Liebe Grüße Svenja

    1. Liebe Svenja,
      Holz Hintergründe finde ich auch ganz wunderbar. Leider ist dies bei uns in der Berliner Mietswohnung eher schwer mit Garten(tisch) und so 😉 Aber ich habe mir gerade deinen Blog angeschaut, bei dir macht sich das sehr hübsch mit den Holztischen!
      xoxo

  4. Interessanter Artikel, Danke! Ich suche auch immer nach neuen Ideen, aber die Baumarkt-Variante mit den Mustern hatte ich bisher nicht auf dem Schirm. Umso besser! Liebe Grüße, Simone

    1. Hallo Simone,
      ich könnte ja stundenlang im Baumarkt verbringen. Neben den Tapeten und Folien sehr ich dort auch immer wieder Dinge, bei denen ich denke dass man sie super gut einfach für Fotos hernehmen könnte. Generell laufe ich, seit dem ich blogge mit ganz anderen Augen durch die Gegend. Vielleicht ist ja mein nächster Beitrag aus der Reihe zum Thema Deko & Accessoires für eure Blogfotos auch ganz interessant für dich und deinen Blog…
      Liebe Grüße und eine schöne Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.