Auch ein Neuling? Diese Contouring Paletten von Zoeva, L´Oréal und w7 habe ich für mich entdeckt

Contouring Paletten Titelbild, Zoeva, L´Oréal, w7

Contouring Paletten oder Contouring überhaupt ist etwas wo ich mich lange Zeit in meiner Make-Up Routine überhaut nicht heran getraut habe. Maximal Rouge und ein wenig Highlighter waren bis dato drin. Trotzdem hat mich das Thema sehr gereizt und ich wollte es unbedingt langsam einmal ausprobieren. Um festzustellen, was mir am besten liegt, habe ich kurzentschlossen einige Contouring Paletten bestellt.

contouring_paletten_offen contouring_paletten_offen_close

Sie unterscheiden sich von ihren Farben, im Preis und teilweise auch von der Konsistenz. Wie ich als absoluter Neuling damit zurechtgekommen bin, wie gut oder schlecht die Handhabung war und welche vom Verpackungsdesign bis hin zum Ergebnis mein Favorit ist, will ich euch gerne berichten. Zum besseren Vergleich habe ich mir überlegt, nach jeder Vorstellung einen kleinen Gesamteindruck anhand eines Ratings zu geben.

Die ZOEVA Rose Golden Rouge-Palette

Relativ neu im Sortiment von ZOEVA findet sich dieses Schmuckstück. Nein, nein ich habe sie natürlich nicht gekauft, weil die Verpackung so wunderschön roségolden glänzt. Inhalt sind 3 verschiedene Rouge-, Kontur- und Highlighting-Töne, die für alle Hauttypen geeignet sein sollen. Alle sind in gepresster Form. Die einzelnen Farben haben klangvolle Namen wie Palace Door (Blush), Glowing Still (Highlighter) und Heavy Crown (Bronzer). Einziges Manko, die Palette hat keinen Spiegel.

contouring_paletten_zoeva_alle

Dies war von den drei Contouring Paletten, die erste die ich getestet habe. Der Bronzer, ist matt und eher braun/aschig, auf jeden Fall nicht orange-stichig. Für mich als absoluter Anfänger lies er sich super leicht auftragen und entlang der Wangenknochen verblenden. Das erste Ergebnis hat mich wirklich überrascht. Wie verändert und definiert das Gesicht auf einmal aussah. Auch am Haaransatz, Kinn und Nase ließ er sich sehr einfach aufragen.

Als nächstes habe den Blush auf die Wangen aufgetragen und mit dem Bronzer am Übergang verblendet. Zum Schluss noch der Highlighter. Da ich noch etwas Hilfestellung brauchte, habe ich mich bei den Schritten an diverse YouTube Tutorials gehalten. Schnell musste ich jedoch feststellen, dass der Highlighter und der Blush so extrem viele Shimmer-Partikel enthalten, dass die Kombination von beiden, mir persönlich einen zu extremen Glow aufs Gesicht gibt. Auf den Swatches kann man den Schimmer sehr gut erkennen.

Den Highlighter z.B. konnte ich gar nicht auf der Stirn, Nase oder Kinn verwenden. Auch Blush und Highlighter auf den Wangen waren für meinen Geschmack in der Kombination too much.

contouring_paletten_zoeva_swatches
ZOEVA Rose Golden Rouge-Palette, v.l.n.r.: Heavy Crown (Bronzer), Glowing Still (Highlighter), Palace Door (Blush)

Ich glaube in Zukunft werden ich von der Palette nur den Bronzer und den Blush verwenden und auf den Highlighter verzichten, bzw. diesen nur ganz ganz wenig ein Ende der Wangenknochen unter den Augen auftragen. Den Farbauftrag bei allen drei fand ich sehr gut, so dass ich in der Summe auf jeden Fall erkennen konnte, dass mein Gesicht definierter aussah.

Rating Contouring Palette ZOEVA:
Verpackungsdesign: 4/5
Farbtöne in der Palette: 4/5
Farbtöne im Swatch: 3/5
Preis: 14,80 € 3/5
Handhabung: 4/5
Ergebnis: 2/5
Gesamt: 20/30

w7 The Cheeky Trio Bronzer, Blusher and Highlighter Powder Palette

Als nächstes ging die Palette von w7 in den Test. der Bronzer ist hier eher orange-stichig, was mit im Gegensatz zur ZOEVA Palette nicht ganz so gut gefallen hat. Die w7 Palette ist in einer Blech-Hülle, ähnlich wie die UD Lidschatten Paletten, allerdings viel billiger verarbeitet. Die einzelnen Pfännchen sitzen in einer Plastik-Ummantelung und auch hier ist leider kein Spiegel in der Palette. Die einzelnen Farbbezeichnungen sind Dream Machine (Bronzer), 5th Avenue (Blush) und Hot Stuff (Highlighter).

Das Aufragen und Verblenden ging hier auch sehr gut. Alle drei Farben sind matt und obwohl bei den Swatches kaum Farbabgabe zu sehen war, ging es mit dem Pinsel im Gesicht recht einfach von der Hand. Leider ist mit der Blush viel zu extrem pink und in der Kombination mit dem orangenen Bronzer, hatte ich das Gefühl zwar ein definiertes Gesicht zu haben, aber leider sah es mit in der Summe zu angemalt aus. Okay fand ich, allerdings den Highlighter. Dadurch, dass dieser matt ist konnte ich hier viel besser auf der Stirn, Nase und am Kinn damit arbeiten. Leider war die Farbabgabe sehr gering.

contouring_paletten_w7_swatches
w7 The Cheeky Trio Palette, v.l.n.r.: Dream Machine (Bronzer), 5th Avenue (Blush), Hot Stuff (Highlighter)

Rating Contouring Palette w7:
Verpackungsdesign: 2/5
Farbtöne in der Palette: 3/5
Farbtöne im Swatch: 2/5
Preis: 8,00 € 5/5
Handhabung: 4/5
Ergebnis: 2/5
Gesamt: 18/30

L´Oréal Paris Indefectible Sculpt Contouring Palette

Die Indefectible Sculpt Contouring Palette gibt es in drei verschiedenen Farben, 01 Light, 02 Medium Light und 03 medium Dark. Ich habe mich für die Palette 01 Light entschieden. Was diese Palette nicht hat, ist ein Blush. Finde ich aber nicht so schlimm, da ich immer noch fast jeden Tag meinen absoluten Liebling, den NARS Orgasm verwende. Dafür hat die Palette aber einen Spiegel und im unteren Teil eine Anleitung. Die braucht man wahrscheinlich nicht, für mich war sie aber ganz hilfreich.

contouring_paletten_loreal_alle

Die beiden Töne sind nicht gepresst sondern von cremiger Konsistenz. Beim Auftragen werden sie dann aber pudrig. Das Arbeiten damit hat es, besonders für mich als Neuling, sehr einfach gemacht. Mann kann hier sehr exakt arbeiten, vor allem an den Wangenknochen und Nase und Kinn. Verblendet habe ich am Anfang mit einem Pinsel. Das ging allerdings eher schlecht. Ich habe dann einfach mit den Fingern und einem Beautyblender weiter gemacht.

contouring_paletten_loreal_swatches

Die Textur hinterlässt ein schönes, samtiges Finish und gut definiert war mein Gesicht auch. Ein bisschen aufpassen musste ich allerdings und den dunklen Ton etwas schichten. Auch wenn er in den Swatches sehr dunkel aussieht, ist beim verblenden schon sehr viel Farbe am Blender hängen geblieben. In der Summe hat mir das Ergebnis am besten gefallen.

Rating Contouring Palette L´Oréal:
Verpackungsdesign: 4/5
Farbtöne in der Palette: 4/5
Farbtöne im Swatch: 4/5
Preis: 12,95 € 3/5
Handhabung: 4/5
Ergebnis: 4/5
Gesamt: 23/30

Wer ist der Gewinner in meinem Contouring Paletten Test?

Zunächst noch einmal alle Farben neben einander im Swatch. Ganz hinten noch hat sich auch mein geliebter NARS Blush mit rauf geschmuggelt.

contouring_paletten_alle_swatches
v.l.n.r. Bronzer: w7 Dream Machine, ZOEVA Heavy Crown, L´Oréal Bronzer // Highlighter: w7 Hot Stuff, ZOEVA Glowing Still, L´Oréal Highlighter // Blush: w7 5th Avenue, ZOEVA Palace Door, NARS Orgasm

Zum Fazit meines Contouring Paletten Tests muss ich sagen, ist schon eine feine Sache. Ich frage mich, warum ich nicht schon früher einmal damit angefangen habe. Am meisten überzeugen konnte mich die Indefectible Sculpt Contouring Palette von L´Oréal Paris. Aber auch die ZOEVA fand ich gerade durch den tollen Bronzer nicht schlecht. Ich kann mir gut vorstellen in Zukunft eine Kombination aus den Contouring Paletten von L´Oréal und ZOEVA zu verwenden. Am schlechtesten vom Gesamtergebnis war leider die w7 Palette. Die Farben waren hier so gar nicht meins und der Highlighter leider kaum erkennbar im Gesicht.

Als Foundation habe ich übrigens jeweils das dream samtig matt Creme-Gel Make-Up von Maybelline (30 Sand) verwendet, welcher einer meiner Neuzugänge im letzten Monat war. Durch seine Gel-Konsistenz lässt es sich mit Fingern und Pinsel etwas komisch auftragen, aber mit einem Beautyblender erzielt man hier ein super Ergebnis und lieferte für mich die perfekte Basis.

Wer von euch ist denn schon ein richtiger Contouring Profi und kann mir vielleicht noch den einen oder anderen Tipp geben? Interessieren würde mich natürlich auch, ob ihr in dem Bereich ein Favoriten-Produkt habt oder es gar andere Contouring Paletten gibt, die ihr mit empfehlen könnt.

xoxo
mupshimallow

You may also like

3 comments

  1. Ich habe eine Palette von Sleek irgendwo, aber ich nutze sie nur selten. Meist trage ich nur Rouge 😉 Die von Zoeva sieht aber ganz hübsch aus. Da so viele im Moment von den neuen L’Oreal Produkten schwärmen: bin ich die einzige, die die Verpackungen absolut scheußlich findet?

    Liebste Grüße an dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.