Monatsrückblick März

Monatsrückblick März 2016

Der März war kalt, lang und anstrengend. Seit Ende Februar war ich absolut auf Frühling eingestellt, aber der wollte und wollte nicht kommen. Vielleicht zu dieser Jahreszeit etwas zu naiv gedacht. So hieß es durchhalten und die wenigen Tage an denen sich die Sonne hat blicken lassen, genießen.Monatsrückblick: Alltag
Lieder bin ich im März kaum dazu gekommen zu schreiben. Zu Beginn des Monats hatte ich noch allerhand mit dem neuen Auto zu tun. Verschrottung, Abmeldung des Alten und Ummeldung der Versicherung für das Neue. Zudem habe ich mich endlich nun bemüht eine Tiefgarage zu bekommen. Wer wie ich schon immer in einer Großstadt wie Berlin wohnt, hat irgendwann keine Lust mehr darauf, ewig lange einen Parkplatz zu suchen. Mit mehr Glück als Verstand hat es tatsächlich geklappt einen Platz direkt unten in der Garage meines Haus zu bekommen.

Monatsrückblick März: Beauty

Nachdem ich mir letzten Monat endlich einmal neue Pinsel zugelegt hatte, durften diese im März noch ein paar Brüderchen und Schwesterchen bekommen. Die Wahl fiel auch hier wieder auf Pinsel von realTechniques und zwar das Core Collection Kit (mit Contour Brush, Pointed Foundation Brush, Detailer Brush und Buffing Brush). Zusammen mit den zweien vom letzten Monat (Expert Face Brush und der Blush Brush). Als dann noch in der Glossy Box März ein weiterer Blush/Contouring Pinsel (Luxie 504 Large Angled) mit abgeschrägten Borsten beilag, war mein Glück perfekt. Nun bin ich was Pinsel angeht wirklich gut ausgestattet und kann mich neuen Projekten damit widmen. Kennt ihr Pinsel oder Kosmetik der Marke Luxie?

mm_blog_monatsruckblick_maerz_pinsel

Neben dem Thema mehr Farbe auf den Lippen beschäftigen mich weiterhin leider immer noch schmerzlich meine brüchigen Nägel. Nachdem es eine Weile sehr gut aussah, war der März eine einzige Katastrophe. Gerade versuche ich eine neue Nagelkur mit einem Lack aus der Apotheke. Und da ich glaube, dass die Schäden nicht nur oberflächlich sind, versuche ich es zusätzlich mich einigen Nahrungsergänzungsmitteln den eventuellen Mangel von innen auszugleichen. Wie es ausgeht werden wir hoffentlich bald sehen.

mm_blog_monatsruckblick_maerz_beauty

Zuletzt noch ein Paar Neuzugänge fürs Gesicht. Lange schon wollte ich eine neue Foundation testen. Da ich mich nicht wirklich jeden Tag fürs Büro schminke, sollte es zunächst einmal eine günstige aus der Drogerie sein. Also habe ich erst einmal eine Menge YouTube-Videos geguckt und Blogposts gelesen und so ist meine Wahl auf die Perfect Match von L’Oréal (2.N Vanilla) gefallen. Und da ich zuvor so eine Miniprobe aus einer Zeitschrift getestet hatte, durfte auch das dream samtig matt Creme-Gel Make-Up von Maybelline (30 Sand) mit. Beide sind von der Konsistenz total unterschiedlich, aber genau das hat mich gereizt beide auszuprobieren. Ich bin gespannt und werde mich jetzt wohl im April dann etwas öfters auch auf Arbeit schminken um Haltbarkeit und Tragegefühl nach 8-12 Stunden zu testen.

Und was befindet sich noch im Gesicht? Richtig die Augen bzw. die Augen-Brauen. Es landen in der letzten Zeit auch immer mal wieder Versuche im Körbchen, aber so recht hat mir bis dato kein Produkt für die Brauen wirklich gut gefallen. Seit ein paar Wochen nun habe ich mir einen stinknormalen Augenbrauenstift zum anspitzen gekauft. Denn komischer Weise hatte ich alles Mögliche probiert, außer so einen normalen Stift. Dieser hier ist der Precision Eyebrow Pencil von KIKO (04 Light Chesnut and Blondes) und kommt, da er dünner als andere Stifte ist, mit einem eigenen kleinen Anspitzer daher. Was soll ich sagen. Ich komme perfekt mit ihm zurecht. Die Farbabgabe ist für mich als Brauen-Anfänger genau richtig. Ich kann den Bogen damit zuerst super nachzeichnen und danach die kleinen Lücken innerhalb der Braue gut ausfüllen. Und das alles ohne, dass ich danach wie angemalt aussehe sondern immer noch natürlich, nur definierter. Zusätzlich ist am Stiftende noch eine kleine Bürste dran, um die Härchen vor dem Stylen in Form zu bürsten. I like!

Ja das war es auch schon aus der Beautywelt im Monatsrückblick März. Ansonsten ist ja heute der erste Tag der GLAMOUR Shopping Week. Wer noch etwas Inspiration sucht, kann einfach mal bei der leiben Stephie vorbei schauen. Sie hat im März schon ganz ausführlich ihre GSW-Shopping-Highlights vorgestellt und einige tolle Angebote für euch rausgesucht. Auch ich habe gerade eine kleine Bestellung bei Douglas gemacht. Klein deshalb, weil ich eine etwas größere Lieferung aus den USA erwarte. Dort habe ich zuerst mein Ostergeschenk, das Ambient Lighting Powder von Hourglass (Dim Light) bestellt und freue mich wie ein kleines Kind, weil ich schon eine ganze Weile damit liebäugle. Und da ich schon einmal dabei war und sowieso immer mehrere Pakete bei einem Weiterleitungsdienst den ich nutze zusammenpacken lasse, habe ich noch ein paar andere Schätze bestellt, die es so kaum/schwer/teuer in Deutschland zu bekommen gibt. Ich hoffe alles kommt unbeschadet an, dann ist es wie Oster und Weihnachten zusammen. Ich werde euch natürlich davon wissen lassen.

Monatsrückblick März: Events und YouTube

Im März habe ich es leider aus Zeitgründen nur zu einer Veranstaltung geschafft. Vor ein paar Tagen war ich beim Fielfalt Workshop zum Thema „Blogger Relations“. Ein spannender und sehr netter Abend im DaWanda Snuggery Concept Store. Das Team um Kira und Nora hat dort wirklich eine tolle Sache auf die Beine gestellt. Mal nicht im hippen Friedrichshain oder in Mitte sondern unweit vom Stuttgarter Platz im schönen Charlottenburg. Jeden Freitag gibt es dort das „Mädchenkino“ im alten Kinosaal „Klick“. Das Programm und Infos zu den Karten findet ihr hier. Ist natürlich auch für Jungs!

Und da ich nicht so viel unterwegs war, habe ich Abends zuhause diesen Monat meist im Internet rumgedudelt und ein paar YouTuber wieder für mich entdeckt. Sehr gerne geschaut habe ich z.B. Lauren CurtisAlix (I Covet Thee)Lena und Leonie (Considercologne) und natürlich Lily Pebbles und Zoella. Am liebsten gucke ich mir auch die älteren Videos mal zwischendurch an, da ich es immer spannend finde wie z.T. sehr erfolgreiche YouTuber so angefangen haben. Versucht das mal. Einfach bei der Videoübersicht im Kanal den Filter auf „Hinzugefügt am… (alt nach neu)“ umstellen. Macht das auch einer von euch manchmal?

Ausblick April

Im April wird ganz schön viel los sein. So wie es aussieht wird es nun endlich Frühling. Ein bisschen habe ich schon mit der Balkonarbeit angefangen, aber bei ollem Wetter macht das einen Spaß. Wenn die Sonne etwas mehr scheint, wird es aber langsam Zeit alles wieder hübsch zu machen.

Ansonsten wird es gegen Mitte/Ende wohl turbulenter. Ich gehe seit langem mal wieder auf ein Konzert (Simple Plan) und freue mich schon sehr darauf. Im April ist auch wieder #blogtisch Berlin und es steht ein weiterer Fielfalt Workshop auf dem Plan. Diesmal zum Thema „SEO“. Schon einen Tag später geht es für mich nach Hamburg aufs ADC Festival, wo ich hoffentlich auch die liebe Pinkpetzie wiedersehe. Wer wie ich im richtigen Leben „Was mit Werbung“ macht, weiß vielleicht wovon ich rede. Ansonsten ist das Festival auch für alle kreativ Begeisterten ein Tipp von mir. 3 Tage Programm mit spannenden Kongressen, Nachwuchstag, Partys und der größten Kreativ-Ausstellung im europäischen Raum.

Ich hoffe euch allen steht ein toller April bevor, der hoffentlich weiß was er will. Ein bisschen Sonne kann glaube ich jeder nun endlich gebrauchen. Ich wünsche euch ein paar schöne Wochen. Schreibt mir gerne, was eure Highlights im März waren und was ihr freudig im April erwartet.

xoxo
mupshimallow

You may also like

2 comments

  1. Da hast du aber einen echt tollen Monatsrückblick geschrieben. Meiner ist leider meiner Grippe zum Opfer gefallen, die mich den halben März ins Bett befördert hat. Wenn ich bei euch so lese, welch tolle Sachen ihr immer so machen könnt, dann frage ich mich schon, warum ich in einem Dorf lebe ;). Wobei das Dorf ja gar nicht so klein ist und es viel mehr geben könnte… Naja dafür haben wir andere Vorteile.
    Auch wenn es in Hamburg wahrscheinlich leider nicht klappt, hoffe ich doch, dass wir uns ganz bald woanders wiedersehen. vielleicht ja in Essen. Ansonsten kommt ja die nächste Fashion Week.
    Liebste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.