Sephora Eigenmarken

Sephora Eigenmarken Titelbild

Wie der Blog-Titel schon sagt, möchte ich euch heute ein bisschen was zu den Sephora Eigenmarken berichten.

Sephora Eigenmarken in Deutschland

Viele von euch lieben die französische Parfümerien-Kette Sephora sicherlich genauso wie ich und fragen sich bestimmt auch, warum gibt es eigentlich keine Läden in Deutschland bzw. wann kommen sie denn nun endlich mal? Auch ich warte schon lange sehnsüchtig darauf, aber passieren tut nichts. Bei meiner Recherche zu diesem Beitrag bin ich allerdings auf Erschreckendes gestoßen. ES GAB SIE! Ja, es gab tatsächlich Geschäfte, nicht viele aber ein paar und zwar in Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Köln und Osnabrück. Ursprünglich war geplant, dass es bundesweit in ganz Deutschland hundert Filialen geben sollte. Jedoch wurde die Expansion bereits 2001 gestoppt, da die Konkurrenz zu hoch war.

Tja man weiß es also nicht, ob der französische Mutterkonzern LVMH (Louis Vuitton Moet Hennessy) noch einmal einen Versuch starten wird. Wenigstens ist es mittlerweile ja möglich online zu bestellen, auch wenn einige Produkte ausgeschlossen sind. Ich nutze diesen Service jedoch nicht, sondern erfülle mir meine Wünsche immer im Urlaub. Zum Glück gibt es nämlich im europäischen Ausland ein gut ausgebautes Netz von Sephora Läden und natürlich auch über Europas Grenzen hinaus. Deshalb wird vor jedem Urlaub eine gewisse Summe an Budget beiseite gelegt, damit ich meine „Wunschliste“ dann vor Ort abarbeiten kann. Ach ja und natürlich auch der entsprechende Platz im Koffer reserviert!

So habe in den letzten Jahren verschiedenste Produkte von den Sephora Eigenmarken Einzug bei mir gehalten. Aber seht selbst!

Körperpflege

Hier gibt es eine ganze Reihe von verschiedenen Düften in Form von Bodylotion, Duschgel, Duschbad, Badeperlen/-tabletten, Flüssig-Handseife, Handcreme und einiges mehr. Die Duftrichtungen sind ebenso vielfältig und reichen von Schokolade, Erdbeere, Grüner Tee bis hin zu Coco oder Baumwolle.
Sephora Eigenmarken Körperpflege
Mein liebster Duft bei den Duschgels bisher ist „Lemon Verbena“. Er riecht zitronig-frisch, aber ist zugleich nicht so ein extremer Zitrusduft der Klohsteingefühle hochkommen lässt. Ich habe ihn tatsächlich schon mehrfach nachgekauft und meistens hält er immer genau so lange, bis ein neuer Sephora Besuch in Aussicht steht. Die Bade-Cubes „Grüner Tee“ und „Erdbeere“ muss ich gestehen, habe ich noch nicht verwendet, da ich sie gerne für ein wirklich ausgiebiges Bad aufheben möchte.

Kleiner Tipp: Wer von euch auf Raumsprays steht, es gibt im Regal wo ihr die Duschgels findet, zu jeder Duftrichtung auch so kleine Röhrchen mit Zerstäuber dran. So kann man seinen Lieblingsduft auch im Zimmer oder Kleiderschrank haben.

Gesichtspflege

Von der Sephora Gesichtspflege habe ich momentan 3 Produkte im Gebrauch. Ein Mizellen Reinigungswasser, welches nicht nur sehr gut mein Make-up entfernt und das Gesicht pflegt, sondern auch einen total genialen Pump-Verschluss hat. Adieu lästiges hin- und herräumen der Flaschen! Einfach den Deckel öffnen, das Wattepad oben auflegen und einmal leicht drunter drücken. Schon hat man das Wässerchen auf dem Pad und kann loslegen. Wenn die Flasche alle ist, kann man den Verschluss übrigens abdrehen und mit einem anderen Wasser nachfüllen.
Sephora Eigenmarken Gesichtspflege
Das nächste Produkt, welches mich im Laden sehr neugierig gemacht hat, ist Puder um die Haut zu Exfolieren, das Metamorphosis Exfoliating Powder. Anders gesagt ein Hautpeeling in Puderform. Einfach den Puder mit etwas Wasser mischen und sanft übers Gesicht und Dekolleté reiben. Ich nutze dazu meist ein Wattepad. Danach gründlich mit Wasser die verbleibenden Reste abwaschen nicht vergessen. Nach der Anwendung fühlt sich meine Haut sehr schön zart und weich an. Das letzte Produkt aus der Reihe Gesichtspflege ist ein Roll-On Serum. Diese Roller kenn man ja meistens in klein, um sie unter den Augen zu benutzen. Dieses hier (mit der witzigen Aufschrift „ my weapon against gravity“) hat einen viel größeren Roller, um das Serum auf dem ganzen Gesicht auftragen zu können. Super Teil, habe ich so auch noch nirgends gesehen und neben der Pflege kühlt der Roller besonders auch im Sommer sehr schön die Haut.

Dekorative Kosmetik

Die Counter mit dekorativer Kosmetik sind in den Filialen in denen ich bisher war, sehr groß. Leider erschlägt mich eine solche Angebotsfülle immer ein wenig. Zugegriffen habe ich allerdings bei den wunderschönen Lidschattenpaletten. Mit durfte die Sephora IT Palette – Nude. Sie ist eine tolle Alternative bzw. Ergänzung zur Urban Decay NACKED3. Und auch die Qualität und Haltbarkeit stehen der NACKED3 nicht nach.
Sephora Eigenmarken Dekorative Kosmetik
Daher kommt die Palette in 12 verschiedenen Farben. Ganz unten links ist ein matter Base Lidschatten und darüber und daneben jeweils ein Highlighter. Die restlichen Farben sind alles sehr schön aufeinander abgestimmt und ein guter Mix aus matt und schimmernd. Ganz rechts hat die Palette dann noch zwei Eyliner in Puderform. Lidschatten, sowie Eyliner lassen sich mit dem mitgelieferten Duo-Pinsel auftragen. Der Pinsel ist an einer Seite klassisch gehalten und an der anderen eher fest und leicht angeschrägt. Zusätzlich gibt es noch einen dunkelbraunen Eyepencil. Meine zwei absolut liebsten Farben in der Palette sehr ihr in der untersten Reihe 3. und 5. von links.

Auf dem Einzelbild irgendwie vergessen, aber hier am passendsten aufgehoben, habe ich noch einen Makeup Brush Cleaner von Sephora. Einfach ein bisschen in die Handflächen sprühen, Pinselchen durchreiben und mir klarem Wasser ausspülen. Ich habe damit schon die hartnäckigsten Farben und Makeups aus all meinen Pinseln waschen können.

Fingernägel

Und zu guter Letzt, haben die Sephora Eigenmarken ein unglaublich großes Angebot in Punkto Nägel und Nagelpflege. Ein Nagellack fand ich im letzten Urlaub besonders schön, L35 (Farbnamen gibt es nicht). Es ist ein etwas dunklerer Apricot Ton.
Sephora Eigenmarken Fingernägel
Dazu passen das Express Drying Oil, welches auch zu meinen Beauty Favoriten 2015 mit dazu durfte. Ganz besonders freue ich mich immer auf die genialen Smart Roller. Um sich die Nägel zu verzieren für mich die einfachste und beste Möglichkeit dies ohne größere Katastrophen oder Wutanfälle hin zu bekommen. Es gibt sie mit verschiedenen Mustern, in meiner Nageltheke vorzufinden der Leo-Look und Zebrastreifen. Einfach ein vorperforiertes Stück von der Rolle abziehen, auf den vorlackierten Nagel kleben, neune Nagellackfarbe drüber, leicht antrocknen lassen, Klebchen abziehen, Überlack drüber, fertig. Die Muster auf den Nägeln sind sehr präzise und ein toller Hingucker!

Was sagt ihr? Habt ihr selber Produkte der Sephora Eigenmarken bei euch zu Hause und wenn ja welche? Was für Tipps habt ihr für mich für meinen nächsten Sephora Besuch? Ich bin gespannt und hoffe ich konnte euch ein bisschen neugierig machen, wenn ihr bislang eher an den Sephora Eigenmarken Countern vorbeigelaufen seid.

xoxo
mupshimallow

You may also like

8 comments

    1. Ja gell? ich liebe sie fast so wie meine Nacked3. Wir sollten uns bevor wir losfahren noch einmal auf der Webseite umschauen, ich habe die leise Ahnung, dass es dort leider nicht alle Marken gibt. NARS z.B. konnte ich zumindest im Online-Shop nicht finden und das wäre fatal!
      Ganz lieben Gruß,
      mupshimallow

    1. Hallo Biene,
      ja unbedingt hin da 😉 Ich liebe Sephora. Das erste was ich mache, wenn eine Urlaubslocation fest steht, ist zu recherchieren ob und wo denn der nächste Shop ist hihi.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.