Yankee Candle – Die neuen Düfte im Frühjahr 2016

Yankee Candle Frühjahr 2016

Die neuen Yankee Candle Frühjahrsdüfte sind da! Da mich die letzten Düfte im Herbst/Winter von Yankee ehrlich gesagt nicht umgehauen haben, war es eine Weile ruhig um Yankee bei mir. Anders bei den Düften des Q1 2016. Schon als ich sie das erste Mal vor Monaten im Netz gesehen habe, war ich mir sicher, dass hier der ein oder andere Duft dabei sein könnte, den ich mag.Normaler Weise fahre ich immer ins Geschäft, um erst einmal zu schnuppern, bevor ich etwas kaufe. Diesmal wollte ich aber unbedingt alle, zunächst in klein, zu Hause haben und für euch testen. Also wurde Online bestellt. Eine tolle Auswahl und alle neuen Düfte findet ihr z.B. hier bei Candle Dream.

Yankee Candle Frühjahr: Lemongrass & Ginger

Duftbeschreibung von YC: „Frisch und rein. Die sanfte Note von Zitronengras vermischt mit einem leichten Touch von geschnittenen Ingwer. Das Dufterlebnis, lässt unsere Sinne neue Energie gewinnen.“

Duftaroma Kopfnote: Zitrone
Duftaroma Mitte: Ingwer, Zitronengras
Duftaroma Fußnote: Amber (Bernstein)
Duftkategorie: Food & Spice
Info zum Artikel: Housewarmer, 104g, 20-40 Stunden, 10,99€

Ich muss gestehen, auf diesen Duft war ich am meisten gespannt. Deshalb habe ich mich auch gleich für ein kleines Glas entschieden, welches ich im Verhältnis zu den anderen aber auch immer unverschämt teuer finden. Nun gut. Umso mehr enttäusch war ich beim Probe-Schnuppern. Erster Gedanke: „Phuuuu was für ein fieser Zitrusduft“. Deckel wieder zu. Aber ich muss sagen, nachdem ich immer mal wieder mit einer Nase Abstand daran gerochen habe, mochte ich ihn immer mehr. Ja er riecht im ersten Moment extrem zitronig, aber es kommt dann auch sehr schön die Zitronengrasnote und der Ingwer durch. Auch beim Abbrennen entfaltet sich der Duft wirklich gut. Er geht dann auch in eine etwas wärmere Richtung und stellte die Kopfnote Zitrone hinten an. Wer allerdings absolut keine Zitrusdüfte mag, sollte die Finger davon lassen.

Yankee Candle Frühjahr: Moonlight

Duftbeschreibung von YC: „Der Moment der Ruhe. Sanfter Moschus begleitet von tropischen Düften, vermischt mit den fruchtigen Noten von warmer Birne und Orange. Das Dufterlebnis um einfach zu genießen.“

Duftaroma Kopfnote: Bergamotte
Duftaroma Mitte: Bambus, Feigenholz
Duftaroma Fußnote: Holz, Patschuli
Duftkategorie: Frisch
Info zum Artikel: Sampler/Votivkerze, 49g, Brenndauer bis zu 15 Stunden, 2,49 €

Wenn man sich das Bild auf dem Label anschaut, kann dieser Duft wirklich alles sein. Ein bisschen Stand, Meer und eine Welle die im Mondlicht bricht. Somit hatte ich an diesen Duft die wenigsten Erwartungen. Aber hey, wenn man keine großen Erwartungen hat, wird man manchmal positiv überrascht. Der Duft ist toll! Ich persönlich würde ihn zuerst nicht unbedingt den frischen Yankee Candle Düften zuordnen, aber eine andere passendere Kategorie würde mir auf Anhieb auch nicht einfallen. Ich empfinde ihn eher auch als warmen Duft, der tatsächlich die Erinnerung vom Sand, Meer und Dünen in mir wachruft. Wozu die Zuordnung „Frisch“ dann ja doch wieder passt. Die Duftnoten die ich beim Abbrennen am meisten herausreiche sind Bambus, Holz und einen leichten aber angenehmen Tick Patschuli. Der Duft ist dennoch einer der leichteren Sorte, mit dem ich es z.B. in meinem großen Wohnzimmer schwer haben könnte. Nichts desto trotz, ein sehr wohlriechender Duft.

Yankee Candle Frühjahr: My Serenity

Duftbeschreibung von YC: „Sanft und sinnlich. Die leichte Mischung aus Bambus, Bergamotte und holzigen Unternoten. Bezaubernd und entspannend – Reflektion des Mondlichts auf dem Wasser.“

Duftaroma Kopfnote: Birne, goldene Ananas, Mandarin
Duftaroma Mitte: Hibiskus, Roter Frangipani
Duftaroma Fußnote: weißer Moschus
Duftkategorie: Frisch
Info zum Artikel: Duftwachs Tart, 22g, Brenndauer ca. 8 Stunden, 2,19 €

Zu diesem Duft hatte ich am aller wenigsten eine Vorstellung und bei dem Bild habe ich lange vorher gegrübelt, wie er wohl riechen würde. Meine große Hoffnung war es, dass es nicht einer diesen furchtbaren Spa-Düfte ist. Und Glück gehabt. Es ist tatsächlich ein angenehm frischer aber auch warmer Duft, der durch seine leichte Süße nicht zu aufdringlich ist. Die einzelnen Obstsorten kann ich kaum/schwer herausriechen, aber jede einzelne Duftkomponente passt sehr harmonisch zusammen. Wenn ich müsste, würde ich sagen, am meisten riecht man Birne, Ananas und Moschus, aber alles sehr verhalten. Ein wirklich toller Duft der abends jetzt bestimmt öfters in meinem Schlafzimmer brennen wird.

Yankee Candle Frühjahr: Peony

Duftbeschreibung von YC: „Blumig, fröhlich und süß. Üppige Duftnuancen der beliebten Frühlingsblume, der Pfingstrose verfeinert mit süßen Duftnoten. Steigert die Vorfreude auf den Frühling.“

Duftaroma Kopfnote: Süße Pfingstrose
Duftaroma Mitte: Rosa Pfingstrose
Duftaroma Fußnote: Helle Hölzer
Duftkategorie: Blumig
Info zum Artikel: Duftwachs Tart, 22g, Brenndauer ca. 8 Stunden, 2,19 €

Der Duft Peony, oder auch Pfingstrose, ist schon ein sehr alter bei Yankee Candle, den es auch in einigen Abwandlungen schon gab, wie zum Beispiel Peony Petals oder in der World Journeys Collection als New Zealand Peony. Sicherlich immer mal mit kleinen Abweichungen aber in meinen Augen keine wirkliche Neuheit. Seinen Job allerdings macht er sehr gut. Peony riecht genauso wie die Blume. Durch den beigefügten süßen Touch, sicherlich auch ein Duft für jemanden der sonst keine blumigen Düfte mag. Alles in allem gefällt er mir und wird im Frühling auf jeden Fall wieder zum Einsatz kommen.

Yankee Candle Frühjahr: Mein Favorit

Ja das waren sie, die neuen Yankee Candle Frühjahrsdüfte. Am meisten hat mich wohl „Moonlight“ überrascht. Mein Favorit jedoch ist „My Serenity“. Die ganze Kollektion steht übrigens unter diesem Namen. Wenn mein Tart davon alle ist werde ich auf jeden Fall im Laden am großen Housewarmer schnuppern und überlegen ob ich ihn mir anschaffte. Und übrigens, vielleicht ein Grund warum ich ihn so mag, er erinnert sehr stark am „Pink Sands“, dem Klassiker von Yankee Candle.

Ein kleiner Wermuttropfen sind jedoch mal wieder die US Düfte. Flower in the Sun, April Showers, Lined-Dried Cotton, Catching Rays und Strawberry Lemmon Ice hören sich soooooo unglaublich genial an! Aber ich werde diesmal die Füße stillhalten und vorerst nicht in den USA bestellen. Gute Vorsätze fürs neue Jahr und so.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig neugierig machen und ein bisschen auf den Frühling einstimmen. Da das Wetter gerade draußen eher nass und grau ist, mit den neuen Sorten wird es wenigstens drinnen bunt und muckelig. Welcher ist denn euer Lieblingsduft aus dem neuen Sortiment?

xoxo
mupshimallow

 

You may also like

5 comments

  1. Ich muss unbedingt Peony schnuppern. Ich kenne den bisher gar nicht, auch keine alten Varinaten, weil es bei uns kaum welche gibt und bisher nicht so gerne blind gekauft habe 😉
    Danke fürs Vorstellen!!
    Liebste Grüße

    1. Hallo Karo,
      ich bin gespannt was du davon hältst, wenn du sie hast… Hoffentlich kommt der Frühling auch ganz bald!
      Bis dahin, sonnige Grüße
      mupshimallow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.