Niedliches Gemüse

Auch wenn man es den Temperaturen nicht glauben mag, es wird Winter. Trotzdem möchte ich euch mein liebstes Balkongemüse aus dem letzten Jahr vorstellen. Cucamelons, oder auch die mexikanische Minigurke. Ist sie nicht das niedlichste Gemüse, was ihr jemals gesehen habt?

Sie sehen aus wie winzige Wassermelonen, sind aber tatsächlich Gurken. Mein Freund hat den Samen in einem Online-Shop Anfang des Jahres entdeckt. Da wir eine recht große Dachterrasse mit voller Sonneneinstrahlung ab 13 Uhr im Sommer haben, dachten wir es wäre dieses Jahr mal an der Zeit unseren grünen Daumen zu testen.

So haben wir im Mai angefangen wild Samen in kleine Aufzuchtgefäße zu stecken. Wie ich später gelesen habe, ist Mai natürlich viel zu spät, wenn man im Spätsommer reife Früchte wie zum Beispiel Tomaten oder Paprika ernten will. Aber das wussten wir (noch) nicht. Nach einigen Tagen kamen dann die ersten Keimlinge unter der Erde hervorgekrochen und unser Wohnzimmer glich einem Gewächshaus. Überall standen Pflanzschalen herum, Tomaten, Gurken, Melonen, Granatapfel, Kürbis und Unmengen von verschiedenen Chilli-Sorten (dabei esse ich überhaupt nicht gerne scharf).

2015_gemuese_1
Alle Pflanzen sind den Sommer über wunderbar gewachsen. Wir hatten Glück, dass sie keine Krankheiten bekommen haben und da wir ausnahmsweise auch fleißig gegossen haben, war schon bald unsre ganze Terrasse zu gewuchert mit allerlei Gemüse.

Besonders hat es uns dabei die Mini-Gurke angetan. Hier hätten wir allerdings wirklich früher mit der Aussaat anfangen sollen, bzw. sie viel schneller in große Gefäße mit viel Platz umtopfen müssen. Am Ende konnten wir leider nicht so viele ernten, haben uns aber sehr fest vorgenommen 2016 schon Ende Februar mit der Aufzucht auf der Fensterbank zu beginnen. Ich hatte eine Pflanze einer Freundin zur Wohnungseinweihung geschenkt und diese eine Pflanze ist so unglaublich groß geworden. Tipp: Sie braucht wirklich viel Platz, viel Wasser und am besten von Anfang an ein hohes Rank-Gitter, da sie sich mit ihren kleinen Ärmchen sonst an jeder Pflanze in der Umgebung festkrallt.

2015_gemuese_2
Geschmacklich sind die Minigurken auch sehr interessant. Sie schmecken ganz klar nach Gurke aber dadurch, dass sie so klein sind, sind sie sehr knackig und zusätzlich vom Geschmack etwas säuerlich. Außer die oben genannten Hinweise, braucht sie absolut keine besondere Pflege und wächst wirklich super auf einem Balkon. Sicherlich auch für Kinder ein sehr lustiges Gemüse. Im normalen Handel wie z.B Supermarkt oder Baumarkt habe ich noch keine Samen-Tütchen zum Verkauf gesehen, aber es gibt unzählige Online-Shops wo man sie bestellen kann (z.B. HIER). Wir werden Sie auch 2016 wieder anpflanzen und sind gespannt, wie die Ernte ausfallen wird.

xoxo
mupshimallow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.